Portrait

Die Teilgemeinschaftspraxis Molekularpathologie Südbayern ist ein Verbund aus Instituten und Gemeinschaftspraxen für Pathologie im südbayerischen Raum.
Wir arbeiten mit modernsten molekularpathologischen Analyseverfahren und möchten diese möglichst vielen Ärzten, Krankenhäusern und medizinischen Einrichtungen zugänglich machen. Wir leisten einen wichtigen und oft entscheidenden Beitrag zur exakten Diagnostik von Erkrankungen (Tumore, Infektionen, etc.). Oft können wir die entscheidenden Informationen für eine individualisierte, zielgerichtete und effektive Therapie für den Patienten bereitstellen.
Das hohe diagnostische Niveau unserer Arbeit im Dienste der Patienten wird durch umfangreiche Qualitätssicherungsmaßnahmen, das verantwortungsbewusste Handeln unserer Mitarbeiter sowie eine strukturierte Aus- und Weiterbildung gewährleistet. Eine weitere Stärke unserer Praxis sind die geringen Durchlaufzeiten. Die professionelle Organisation unseres Labors ermöglicht bei vielen Untersuchungen eine Befundung bereits 2 Werktage nach Materialeingang.

Geschätsführung, Laborleitung und Wissenschaft

Geschäftsführer der Molekularpathologie Südbayern sind
Prof. Dr. Stefan Schweyer und Prof. Dr. Andreas Gaumann.

Der Laborleiter Dr. rer. nat. Marcus Bettstetter übernimmt zusammen mit Dr. rer. nat. Christina Brandl und Dr. rer. nat. Ovidiu Rücker die wissenschaftliche Betreuung unserer Untersuchungen.